Einsatzstatistik 2014

Einsatzzeit von 27.03.2014 13:52
bis 28.03.2014 15:27
Zeit 25:35
Einsatz TH klein - Tierrettung
Art Techn. Hilfe
Ort St. Wendel - Golfparkallee
Beteiligte Züge Zug 1Zug 2Zug 3
Beteiligte Fahrzeuge ELW 2GW-THHLFKdoWLFMTW 1-18MTW 2-18MZFStLF 2-48StLF 3-48
Beschreibung

Situation:

Pferd steckt in Schlamm fest

 

Maßnahmen:

  • Sichern der Einsatzstelle
  • Rettung des Pferdes

 

Sonstige beteiligte Behörden/Institutionen:

  • Löschbezirk Hirstein
  • Tierarzt
Pressetexte

Pferd versinkt auf Koppel im Morast
In unwegsamem Gelände ist gestern ein Rappe in Not geraten. Wie Feuerwehrsprecher Dirk Schäfer meldet, mussten seine Kollegen aus Hirstein und Oberthal-Gronig gegen 13.40 Uhr zu einer Koppel nahe des St. Wendeler Golfplatzes ausrücken. Dort war das Pferd mit seinen Beinen bis zur Hälfte im Schlamm hilflos versunken. Auch seine Besitzerin schaffte es nicht, das Tier
zu befreien. Die Feuerwehr hatte ebenso ihre liebe Not. Denn mit schweren Geräten konnten die Helfer auch nicht zur Unglücksstelle gelangen. Ein Tierarzt beruhigte das Pferd mit Medikamenten.
Dann zogen es die Retter mit Gurten aus dem Morast. Das Tier blieb unverletzt. Der Einsatz dauerte rund anderthalb Stunden.

Quelle: SZ vom 28.03.2014

 

« Zurück